Hinweis : Diese Seite ist überwiegend in Deutsch und in Englisch geschrieben. Beispiele sind in ihrer Sprache wie Deutsch, Englisch, Französisch etc. belassen.
Es ist nicht beabsichtigt, diese Seite in andere Sprachen zu übersetzen, weil die referenzierten Internet-Seiten, Videos etc. nur so gesehen und genutzt werden können, wie sie sind. Hoffentlich wird das den Spaß daran nicht beeinträchtigen.

Hint : This page is written mainly in German and in English. Examples are left in their language like German, English, French etc.
It is not intented to translate this page into any other language because the referred internet pages, videos etc. can only be taken as is / as they are. Hopefully, this will not hinder the enjoyment in general.




Matala · Kreta

 

Die Links sind Kategorien zugewiesen, die jeweils den Haupt-Ansatz der verlinkten Websites berücksichtigen. Viele der Websites zeigen jedoch mehrere Ansätze, so dass auch die Eingliederung in mehrere Kategorien möglich wäre. Dies erfolgte jedoch nicht, um Wiederholungen zu vermeiden.

The links are structured into categories with relation to the main focus of the linked websites. Many websites show information fitting to several categories, so that assignnments of a single website to several categories would be thinkable. Nevertheless, each linked websites is listed only once below the most fitting category, just to avoid repetitions.

 



Ein Kalender über nackte Aktivitäten (Camps, Wanderungen, Radtouren, Bootsfahren uam.).



Eine Einladung zum Nacktwandern mit aktuellen Ankündigungen von Events und Anmeldeformular zum Mitmachen.



Eine Einladung zum Nacktwandern und anderen Nacktivitäten mit aktuellen Ankündigungen von Events und Anmeldeformular zum Mitmachen.



Die »Freien Hamburger Nacktivisten« sind eine aktive Gruppe im Großraum Hamburg, die viele Wanderungen und andere Events initiiert.



»Der nackte Alex« initiiert Nacktwanderungen, nackte Radeltouren und Bootsfahrten und andere Nacktivitäten entlang der Isar und in der näheren Umgebung. Infos bekommt man nach Registrierung auf der Website.



FKK-Reiten.de, DIE Site für Reiter, die den unmittelbarsten Kontakt zum Pferd suchen, um ganz intensive Dimensionen des Reitsports zu erfühlen.
Link-Foto © Michael Zauels (fkk-reiten.de).



Nacktjoggen.de, eine Site aktiver Nacktjogger, die einige Jogging-Treffs anbieten. Weitere Nacktjogging-Events findet man ggf. auch im Nacktivitäten-Kalender oder unter FKK-Unternehmungen



Ein sehr vollständiges Verzeichnis von offiziellen, geduldeten oder wilden Nacktbade-Möglichkeiten einschließlich Saunen und Bädern, die einen Nacktbadetag anbieten - in Deutschland und Europa.



Ein Verzeichnis von FKK-Möglichkeiten in Bädern und Thermen. Auch "Lange Sauna-Nächte" mit FKK- Schwimmbad-Nutzung werden hier aufgenommen. Praktisch: Auf Handys und Tablets wird aus dem Browser heraus der gewählte Zielort automatisch an eine der installierten Navi-Apps übergeben.



Ein Verzeichnis über FKK-Möglichkeiten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Tschechien.



Eine Site über Barfuß-Erlebnispfade, eine Anleitung zum Barfuß-Wandern und ein Verzeichnis über FKK-Möglichkeiten in Bädern und Thermen.



Der fkk-reisefuehrer.de informiert über FKK-Reiseziele in aller Welt. Es ist auch ein Forum integriert, in dem Erfahrungen ausgetauscht werden.



fkk-camping.de bietet Hinweise auf FKK-Camping-Plätze in Deutschland und im Ausland.



miramare-reisen.de ist der offizielle Reisedienst des DFK (Online-Reisebüro).


oboena.de


Veranstalter für FKK-Urlaub.


socnat.de


socnat ist ein Zusammenschluss von 5 schönen und gut ausgestatteten Naturisten-Campingplätzen im Süden Frankreichs, in denen man auch Unterkunft mieten kann: CHM Montalivet, La Gencse, Le Clapotis, Le Petit Arlane und Les Aillos. Mit online Buchungs-Option.



Eine hilfreiche Informationssammlung zu Cap d'Agde (Ausflüge, Einkaufen, Essen gehen, Strandleben u.v.a.) mit der Möglichkeit, eine Privatunterkunft zu buchen.


helio-carinthia.at


Helio Carinthia ist ein Naturistenpark in Kärnten (Österreich), der seit vielen Jahren besteht, mit wunderschöner Berglandschaft und weitem, abwechslungsreichen Gelände punktet.


vritomartis.com


Vritomartis ist eine Naturisten-Residenz mit Hotel (indoor bekleidet) auf der griechischen Insel Kreta. Außer dem Strand gibt es auch einen Swimmung-Pool.
Mai 2015: Blog-Post über Neuerungen
Okt 2015: Blog-Post "Nude Beaches – The Ultimate Guide".


FKK-Ferienhaus


Ein Aufenthalt im idyllischen „FKK-Ferienhaus“ – direkt am Naturschutzgebiet „Bislicher Meer“ gelegen – ermöglicht FKK-Urlaubern die Natur-, Sport – und Kulturvielfalt des Niederrheins zu erleben.



Viel besuchte FKK-Site mit Info zum jährlichen Naturisten-Camp bei Bonn und Foren.



dfk.org ist die offizielle Website des Deutschen Verbands für Freikörperkultur. Hier findet man ein Verzeichnis und Links zu den angeschlossenen Vereinen.



FKK-Jugend e.V. ist ein eigenständiger Verein, dem 1958 offiziell die Jugendarbeit im DFK übertragen wurde.



Die Site des NRW-Landesverbands FSG-NW, Ausrichter des jährlichen Camps "mee(h)r erleben" am Rosenfelder Strand einschließlich des Naturisten-Laufs.



Die Harzer Naturisten sind eine Initiative, die unter dem Motto "Sei du selbst! Erlebe dich nackt!" ein Therapiezentrum mit naturistischen Heilverfahren einrichtet und betreibt.



Der Bund junger Naturisten ist ein gemeinnütziger Verein, der Fahrten, Ferienlager u.a.m. für junge Naturisten in Selbstbestimmung der Mitglieder realisiert.

Der Betreiber der Website fand den natury-Artikel Naturismus und Pubertät so plausibel, dass er ihn (mit natury's Zustimmung) im BjN-Blog repliziert hat.



Michael's Seiten zum Thema FKK enthalten zahlreiche aktuelle und viele FKK-historische Informationen und Dokumente im FKK-Museum .



Naturismus-Site als Teil von Symbioseweb.de von Lorenz Kerscher, die wir auch auf unseren Seiten Kinder und Pubertät aus verlinkt haben.



Informationen zum ersten deutschen Nacktwanderweg, dem Harzer Naturistenstieg, eröffnet 2010.



Informationen zum Naturistenweg Undeloh, der 2012 von den »Freien Hamburger Nacktivisten« ins Leben gerufen wurde.


Nicole Wunram, Nacktwandern


Nicole Wunrams Buch über das Nacktwandern. Mehr dazu auf nacktwanderguide.de


wikipedia.jpg


Wikipedia. Artikel über Nacktsport.

Wikipedia-Artikel über Nacktsport, mit Links zu Nacktwandern- und Nacktivitäten-Sites.



Die Site der FKK-Aktivisten und Buchautoren Anita & Wolfgang Gramer. Es werden Seminare und Events zum nackten Leben mit unterschiedlichem Inhalt beschrieben.



OutdoorActive ist ein Portal für Outdoor-Aktivitäten, das im Magazin auch informative Artikel zum Barfußwandern und Nacktwandern veröffentlicht hat



Barfußwandern - ein erster Schritt zum Nacktwandern? Eher umgekehrt: Unter den Nacktwanderern wächst das Interesse, barfuß von der Sohle bis zum Scheitel zu wandern.


NSLWG


Die Naturisten-Selbstversoger-Land-WG will Naturismus im Alltag praktizieren: Bei der Arbeit, in der WG in Haus und Garten, u. v. a. Es handelt sich um ein Mehrgenerationen-Projekt, in dem das Für- und Miteinander unter naturistischen Gesichtspunkten an erster Stelle steht. Mitmacher sind willkommen!


Ein Apfel ist ...


Ein Apfel ist an allem Schuld ist der Titel des Blogs von Giorgaki, der sich zu vielen Aspekten des Naturismus Gedanken gemacht und oftmals Zitate historischer Persönlichkeiten als Ausgangspunkt für einen Blog-Beitrag gewählt hat.


Naturisten-Lehrpfad


In sieben Schritten zum Naturisten will Stefan die Besucher seines "Naturisten-Lehrpfads" machen. Zumindest sind seine Schritte logisch aufbereitet und werden dreisprachig (de, en, fr) publiziert.



fkk-freunde.info nennt sich "Übergangs-Forum" und ist Nachfolger von fkk-freun.de. Mit Ankündigung von FKK-Unternehmungen.



fkk-freun.de ist nicht mehr aktiv, steht aber als Archiv weiterhin zur Verfügung.



Das Free-Life-Portal ist eine Forum-Site über (textil-) freies Leben.



Naturisten-Web.eu, Naturistische Daten mit "Suchmaschine", FKK-Urlaubszielen und einem Forum.



Naturist Christians (engl.)
Where Christians are not offended by the Image and Likeness of God.



naktiv.net (früher nakedeurope.org) ist die Website des Nacktivisten Rick, überwiegend auf englisch. Auf deutsch beschreibt er den "Nacktiv Verein" für Deutschland und Österreich, den er initiiert hat.



hikingnaked.com (US-engl.), hat den Welt-Nackt-Wander-Tag ausgerufen, der eine Woche nach dem WNBR begangen wird.



randonnues.fr - Erlebnisberichte von Nacktwanderungen (frz.), mit vielen Fotos.



randonue.com - Erlebnisberichte von Nacktwanderungen und anderen Events (frz.), mit vielen Fotos.



vivrenu.com - Berichte über nackte Aktivitäten wie Wanderungen etc. (frz.).



APNEL = Association pour la promotion du naturisme en liberté (frz.). Der Verein setzt sich in Frankreich dafür ein, dass nacktes Leben als fundamentales Menschen- und Bürgerrecht anerkannt wird.


oboena.com (oboena.de in Enlish)


Deutscher Reiseveranstalter für nackten Urlaub (EN)
German organiser for naked vacations (EN) .


vacaciones-naturistas.com (oboena.de en alemán)


Deutscher Reiseveranstalter für nackten Urlaub (ES)
German organiser for naked vacations (ES)
Organisador alemán de vacaciones desnudas (ES).

Zu jedem hier vorgestellten Buch gibt es mindestens einen Abschnitt mit Information in aufklappbaren Abschnitten unterhalb des jeweiligen Eintrags.

For each book presented here, there is at least one unit of information in expandable sections beneath the regarding item.

Für ein schnelles Navigieren sind alle Abschnitte zunächst zugeklappt – das Aufklappen eines Abschnitts bewirkt, dass ein anderer zuvor aufgeklappter Abschnitt wieder zugeklappt wird.

To enable a quick navigation, all that section are shown collapsed upfront – expanding one section of information will cause another expanded sections of information to collapse again.

Roshan Adhihetty

Nacktwanderer · Ein Fotobuch

»Nacktwanderer«

Ich bin kein Nacktwanderer.

Die Bilder der nackten Körper des jungen Schweizer Photographen Roshan Adhihetty eröffnen mir Blicke in eine neue, mir bislang unbekannte Welt, und das ist etwas, was ich auch als Filmemacher suche, wenn ich Filme zu machen suche. Ich suche Welten und Blicke auf Welten, die ich noch nicht kenne; die mich interessieren und irritieren; die mich berühren und zum Nachdenken bringen; ich suche Bilder und Welten, denen ich mich nicht entziehen kann.

In dieser Hinsicht übt diese wirklich sehr beeindruckende Fotoserie über Nacktwandermänner und Nacktwanderfrauen in Deutschland, der Schweiz und Österreich einen Sog auf mich aus. Es sind Bilder, die über das rein Dokumentarische des Ereignisses hinausgehen, weil sie - wie mir scheint - durch ihre inszenierte Bildgestaltung nicht zuletzt auch einen Blick auf unsere menschliche Existenz werfen.

Bilder, die von uns Menschen sprechen, von unserer großen Sehnsucht, mit der Natur eins zu werden; und gleichzeitig von unserer großen Hilflosigkeit der Macht und Mächtigkeit dieser Natur gegenüber.

Dafür muss man kein Nacktwanderer sein.

Roshan Adhihetty ist es trotz seiner jahrelangen Auseinandersetzung mit diesem Thema und trotz seines jahrelangen Mitwanderns mit den nackten Wanderern auch nicht geworden. Was ihm aber mit diesen Fotos gelungen ist, ist ebenso bemerkenswert wie evident: Im ungeschönten die Schönheit finden.

(Ulrich Seidl, sturmanddrang.net)

I am not a naked hiker.

The images of naked bodies taken by the young Swiss photographer Roshan Adhihetty offer glimpses into a world previously unknown to me. As a film-maker, this is also something I seek to do when I look for subjects for my films. I seek out worlds and perspectives that I don’t yet know; that intrigue and unsettle me; that move me and make me think; I seek out images and worlds that I can’t tear myself away from.

In this respect, these genuinely impressive photographs of men and women hiking naked in Germany, Switzerland and Austria captivate me. They are images that go beyond the pure documentary, and, through their staged composition, also direct our gazes at human existence itself.

Images that speak of humankind, of our great yearning to be at one with nature; but at the same time of our vulnerability when faced with the might and majesty of that nature. You don’t need to be a naked hiker for that. Despite his many years involved with the subject, and despite his many years spent accompanying the naked hikers, Roshan Adhihetty also didn’t become one. What he has succeeded in doing with these photographs, however, is as exceptional as it is evident: he has managed to find beauty in the unadorned.

(Ulrich Seidl, sturmanddrang.net)

Bestellung im Shop: ACCOUNT, Register a New Account, CREATE, Zurück zum Buch, VIEW PRODUCT, ADD TO CART

end faq

Jean-Claude Bologne

Nacktheit und Prüderie

»Nacktheit und Prüderie« 

Am Beispiel historisch prominenter Persönlichkeiten dokumentiert Jean-Claude Bologne die Wandlung des Schamgefühls im Lauf der Jahrhunderte und spiegelt somit den Wandel der Gesellschaft und ihrer Wertvorstellungen wider. Es ist die erste große historische Darstellung dieses gesellschaftlich relevanten Phänomens und hebt sich vom ethnologisch-anthropologischen Ansatz von Hans Peter Duerr ab.
(amazon.de)

Using the example of historically prominent personalities, Jean-Claude Bologne documents the transformation of the sense of shame over the centuries and thus reflects the change in society and its value ideas. It is the first great historical representation of this socially relevant phenomenon and stands out from the ethnologic-anthropological approach of Hans Peter Duerr.
(amazon.de - übersetzt)

In Zeiten von Big Brother & Co wird Offenheit nicht mehr nur als Aufgeklärtkeit gefeiert, sondern zunehmend auch als Schamlosigkeit beklagt, meint Rezensentin Anja Lietzmann, weswegen immer häufiger auch die Frage nach der Scham gestellt werde. Eine Antwort auf die Bedeutung der Scham findet sie in Jean-Claude Bolognes Geschichte des Schamgefühls. Bologne sucht darin die Frage zu beantworten, ob Scham eine anthropologische Konstante oder eine historisches Phänomen ist. Wie die Rezensentin ausführt, geht Bologne dabei von der Annahme aus, dass Scham ein Gefühl ist, das alle Epochen kennen, das sich dabei jedoch auf sehr unterschiedliche Weise äußert. Vor allem am Beispiel historischer Persönlichkeiten berichte Bologne über das Schamempfinden im Bad, in der Mode, der Medizin, auf dem Nachtstuhl ebenso wie in Theater und Film. Die Rezensentin lobt, dass Bologne - methodisch klug - Scham im Alltag und Scham in der Kunst in getrennten Kapiteln verhandelt. Besonders hebt die Rezensentin Bolognes Interesse für die Nackt- und Analscham hervor. Bedauerlich findet die Rezensentin dabei allerdings, dass Bologne die mit dem Namen Hans Peter Duerr und seinem Buch "Der Mythos vom Zivilisationsprozess" verknüpfte geführte Kontroverse zum Thema entgangen ist. Duerr weist nämlich nach Ansicht der Rezensentin konträr zu Bologne nach, dass Nacktscham eine Universalie ist, dass es also es keine Zeit und Kultur gab, in der Nacktheit alltäglich gewesen ist.
(perlentaucher.de, Rezensionsnotiz zur Frankfurter Rundschau)

In times of Big Brother & Co, openness is no longer just celebrated as an enlightenment, but increasingly also as shamelessness, says reviewer Anja Lietzmann, which is why the question of shame is being asked more and more frequently. An answer to the importance of shame is found in Jean-Claude Bolognes's history of shame. Bologne seeks to answer the question of whether shame is an anthropological constant or a historical phenomenon. As the reviewer explains, Bologne makes the assumption that shame is a feeling that knows all epochs, but which is expressed in very different ways. In particular, by the example of historical personalities, Bologne talks about the sense of shame in the bathroom, fashion, medicine, the night chair as well as theater and film. The reviewer praises that Bologne - methodically clever - shame in everyday life and shame in art in separate chapters. In particular the reviewer emphasizes Bolognes interest for the naked and anal shame. Regrettably, however, the reviewer finds that Bologne has escaped the controversy led by Hans Peter Duerr and his book "The Myth of the Civilization Process" on the subject. According to the reviewer, Duerr points to Bologne that naked shame is a universal, that there was therefore no time and culture in which nudity was commonplace.
(perlentaucher.de, notice to a review in Frankfurter Rundschau - translated)

end faq

Hans Peter Duerr

Nacktheit und Scham, ...

Hans Peter Duerr, Der Mythos vom Zivilisationsprozeß Band 1: »Nacktheit und Scham«
Hans Peter Duerr, Der Mythos vom Zivilisationsprozeß Band 2: »Intimität«
Hans Peter Duerr, Der Mythos vom Zivilisationsprozeß Band 3: »Obszönität und Gewalt«
Hans Peter Duerr, Der Mythos vom Zivilisationsprozeß Band 4: »Der erotische Leib«
Hans Peter Duerr, Der Mythos vom Zivilisationsprozeß Band 5: »Die Tatsachen des Lebens«

Die vormals im wesentlichen anerkannte Theorie der Zivilisation behauptet, daß der Mensch des Mittelalters, aber auch die Angehörigen der sogenannten primitiven Kulturen, im Vergleich zu uns Heutigen, ihre Triebe und Affekte wenig gebunden oder geregelt hätten, daß in diesen Gesellschaften der Triebverzicht niedrig, die Mäßigung der Gefühle unerheblich gewesen wäre. Nacktheit, Sexualität usw. seien bei diesen Menschen öffentlicher und ungleich weniger schambesetzt gewesen. Im Zuge der zunehmenden Arbeitsteilung der Menschen jedoch seien die sozialen Verflechtungen intensiver geworden. Die "Affekte" seien gemäßigt und in den Privatbereich verbannt worden. Hans Peter Duerr führt den Nachweis, daß diese Zivilisationstheorie falsch ist. Er zeigt, daß der Mythos vom Zivilisationsprozeß identisch ist mit der Ideologie, die herangezogen wurde, um den Kolonialismus zu rechtfertigen, insoweit dieser behauptete, es gehe den europäischen Nationen darum, noch unentwickelte, unzivilisierte Menschen zu zivilisieren. Ausgehend von der Kritik der herrschenden Zivilisationstheorie, entwickelt Hans Peter Duerr in seinem aufsehenerregenden ersten Teil des auf vier Bände angelegten "Mythos vom Zivilisationsprozeß" eine Kulturgeschichte der sexuellen Scham und Schicklichkeit, die nicht nur die abendländische Geschichte seit ihren nachvollziehbaren Anfängen, sondern auch jene Völker einbezieht, die an der Peripherie der sogenannten Hochkulturen gelebt haben. Er begründet die Vermutung, daß es zumindest innerhalb der letzten vierzigtausend Jahre weder Wilde noch Naturvölker, weder Primitive noch unzivilisierte Völker gegeben hat.
(amazon.de)

The theory of civilization, which anciently has been essentially acknowledged, asserts, that the man of the Middle Ages, as well as the members of the so-called primitive cultures, in comparison with us nowadays, had little bound or regulated their instincts and affects, that renunciation of desire was low in these societies, the moderation of the feelings would have been irrelevant. Nudity, sexuality, etc. were more publicly and unequally less seen as shameful. In the course of the increasing division of labor, however, the social interdependencies have become more intense. The "affects" had been tempered and banished into the private sphere. Hans Peter Duerr proves, that this civilization theory is false. He shows, that the myth of the process of civilization is identical with the ideology, used to justify colonialism, insofar as the latter claimed that the European nations were civilizing still undeveloped, uncivilized people. Starting from the criticism of the dominant theory of civilization, Hans Peter Duerr, in his eye-catching first of the four-volume "Myth of the Civilization Process," develops a culture history of sexual shame and propriety, which includes not only occidental history since its comprehensible beginnings, but also those peoples, which have lived on the periphery of the so-called high cultures. He establishes the assumption, that at least within the last forty thousand years there have been neither savage nor primitive peoples, neither primitive nor uncivilized peoples.
(amazon.de - translated)

end faq

Richard Foley

Naked Hiking

»Naked Hiking« 

»Nacktwandern« ist eine begeisternde und gesunde Aktivität, die jede/r, männlich oder weiblich, in jedem Alter, fast überall geniessen kann. Vielleicht hast Du Dich gefragt, ob Du dies auch machen könntest, und, falls ds so sein sollte, wo Du anfangen könntest. Oder vielleicht bist Du bereits ein/e erfahrene/r Nacktwanderer/in und möchtest, als wie Deine eigenen Flügel zu dehnen, von Erfahrungen anderer mit nackten Abenteuern in der freien Natur lesen.
(buecher.de – übersetzt)

»Naked Hiking« is an exciting and healthy activity which can be enjoyed by everybody, male or female, of any age, almost anywhere. Perhaps you've wondered whether you could to it too, and if so how, or where might you begin? Or maybe you are an experienced naked hiker already, and feel like stretching your wings a little further by reading about other people's naked adventures in the great outdoors. Many people may be surprised to discover that hiking naked in public spaces is fully legal and actively supported in many countries all around the world. […]
(buecher.de)

The World Naked Bike Ride

»The World Naked Bike Ride« 

»Der Welt Nackt-Radel-Tag (World Naked Bike Ride (WNBR) « ist ein weltweiter protest gegen die Abhängigkeit vom Erdöl und der Luftverschmutzung in den Städten, eine Werbung für mehr Sicherheit beim Radeln auf unseren Straßen und eine Ermutigung für alle, den eigenen Körper zu befreien. Diese Buch beschreibt bildhaft das umweltbewusste Ereignis, das der WNBR ist, die Geschichte, wie dies anfing, die Menschen, die sich daran beteiligen und die Motiviationen für diese sehr öffentlichkeitswirksame, dringliche Demonstration. Mit einem Vorwort von Conrad Schmidt.
(buecher.de – übersetzt)

»The World Naked Bike Ride (WNBR)« is a global protest against oil dependency and urban pollution, promoting greater cycling safety on our roads, and encouraging body freedom for everyone. This book visually describes the environmental awareness event that is the WNBR, the history of how it started, the people who take part, and the motivations behind this very public and urgent demonstration. Including 250 photographs and images. Written and compiled by Richard Foley. With a foreword by Conrad Schmidt.
(buecher.de)

Active Nudists: Naked Living at Home and in Public

»Active Nudists: Naked Living at Home and in Public« 

»Active Nudists: Naked Living at Home and in Public« Nackt reiten? Nackt radfahren mitten in der Stadt? Nackt demonstrieren? Nackt in der Öffentlichkeit wandern? Ist das möglich? Ja! Lassen sie sich überraschen von den privaten Bildern begeisterter Anhänger des Nudismus! Der Bildband ist in zehn Kapitel gegliedert, die umfangreich bebildert sind und mit interessanten Texten von den nackten Aktivitäten und Erlebnisse der Nudisten berichten. Alles ist authentisch und ungestellt. Ein Plädoyer für die Freiheit, gegen falsche Scham und ein Aufruf, falsche Prüderie endlich abzulegen und die natürliche Nackheit überall selbst zu praktizieren!
(amazon.de)

»Active Nudists: Naked Living at Home and in Public« Riding on horseback in the nude? Pedaling a bicycle through the city stark naked? Demonstrating naked? Hiking in public without any clothes on? Is that possible? Yes! Let yourself be surprised by private photos taken by enthusiastic advocates of nudism! Riding on horseback in the nude? Pedaling a bicycle through the city stark naked? Demonstrating naked? Hiking in public without any clothes on? Is that possible? Yes! Let yourself be surprised by private photos taken by enthusiastic advocates of nudism! This photobook is divided into ten chapters, each of which contains comprehensive illustrations and interesting texts about the nudists’ naked activities and experiences. Everything is completely authentic and spontaneous. Here’s an inspiring appeal to be free, to finally cast off false modesty and to practicing natural nudity oneself’ everywhere!
(amazon.de)

end faq

Anita und Wolfgang Gramer

1, 2, Frei! Das Nacktaktivbuch

»1, 2, Frei! Das Nacktaktivbuch« 

»EINS, ZWEI, FREI! Das Nacktaktivbuch« beschreibt die jüngste Wiedergeburt einer fast vergessenen Nackt-Kultur in Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern Europas.
(buecher.de)

»ONE, TWO, FREE! The Naktivity Book« describes the recent rebirth of a nearly forgotten culture of being naked in Germany, but also in many other european countries.
(buecher.de – translated)

Wandern mit nix

»Wandern mit nix« 

»Wandern mit nix« beschreibt 7 Nacktwanderrouten entlang der einzigartigen wildromantischen Küste des Cabo de Gata, liefert vielfältige Eindrücke über eine noch nahezu unberührte Landschaft und ist vor allem ein sympathischer und charmanter Erfahrungsbericht über nacktes Leben in einem fortschrittlichen und aufgeschlossenen Land. Viele außergewöhnliche Farb-Fotos ergänzen die Beschreibung zu einem realistischen Bild nackter Betätigungsmöglichkeiten unter andalusischer Sonne.
(buecher.de)

»Hiking With Nothing« describes 7 routes for naked hiking along the unique wild-romantic coast of Cabo de Gata, gives manifold impressions about a nearly untouched landscape and ist above all a likeable and charming field report on naked living in a forward-looking and open-minded country. Many remarkable colour photos complete the description to a realistic image of potential naked activities under Andalusian sun.
(buecher.de – translated)

Integral nacktiv

Lebensphilosophie / Buchservice »Integral nacktiv« (DE)
Life-style, Our Philosophy, / Book Service »Integral naktive« (EN)

»Integral nacktiv sein ist unsere Lebensphilosophie:«
Wir glauben daran, dass wir richtig sind, so wie wir sind.
[…]
Ihr wollt mehr darüber wissen? Ihr wollt auch integral nacktiv sein?
Dann lest unsere Bücher 
(nacktiv.de – DE)

»Our chosen life-style, our philosophy, is to be 'integral nacktiv':«
We believe that we're just fine, the way we are.
[…]
You'd like to know more?
You'd like to know more about being 'integrally' naked?
You can read about our books. 
(nacktiv.de – EN)

end faq

Mark Haskell Smith

Naked at Lunch – The Adventures of a Reluctant Nudist

Mark Haskell Smith: »Naked at Lunch – The Adventures of a Reluctant Nudist« 

»Naked at Lunch« Ein Mann zieht blank.
Worin liegt der Kick, auf einem Kreuzfahrtschiff mitten unter 2.000 Nudisten einen Drink zu nehmen – und sich dann für den textilfreien Yoga-Kurs anzumelden? Wie fühlt es sich an, nackt zu dinieren? Ist die Aufmerksamkeit des Kenners bei der hüllenlosen Weinverkostung schärfer denn je? Und ist es überraschend, dass bei einer Nackt-Trekkingtour in Österreich alle Entgegenkommenden freundlich grüßen? Im Selbstversuch hat Mark Haskell Smith sich ein Jahr lang in die Welt der Nudisten begeben und ihre Undresscodes, ihren Lifestyle und ihre Philosophie erforscht. Stets unbekleidet, versteht sich. Ob nackt oder verhüllt - dieses Buch wird Ihr Leben freier machen …
(buecher.de)

»Naked at Lunch« A man strips naked
What is the kick to take a drink on a cruise ship in the middle of 2,000 nudists – and then register for the textile-free yoga class? How does it feel to dine naked? Is the attention of the connoisseur more keen than ever when it comes to textile-free wine tasting? And is it surprising, that in a naked trekking tour in Austria all the encounting people kindly salute? In a self-experiment, Mark Haskell Smith has gone to the world of nudists for a year, researching their undresscodes, their lifestyle and their philosophy. Always undressed, of course. Whether naked or dressed - this book will make your life more free …
(buecher.de – translated)

end faq

Sally Mann

Immediate Family

Sally Mann: »Unmittelbare Familie«  (amazon.de – DE)
Sally Mann: »Immediate Family«  (buecher.de – EN)

"Erstmals veröffentlicht im Jahr 1992, wurde »Immediate Family« von Kritikern als einer der großen und einflussreichsten Fotobücher unserer Zeit gelobt. Gegen die arkadische Kulisse ihres Sommerhauses im Wald in Virginia, zeigen Sally Manns außergewöhnliche, intime Fotos ihrer Kinder die Wahrheiten, die die Individualität ihrer eigenen Familie verkörpern, aber letztlich eine universelle Qualität annehmen. Mit erhabener Würde, scharfem Witz und wilder Gnade erforschen die Bilder von Mann den ewigen Kampf zwischen der gleichzeitigen Abhängigkeit des Kindes und der Suche nach Autonomie — dem Festhalten und dem Aufbrechen. Das ist der Stoff, aus dem griechische Dramen gemacht werden: Ungeduld, Schrecken, Selbstentdeckung, Selbstzweifel, Schmerz, Verwundbarkeit, Rollenspiel und ein Gefühl der Unsterblichkeit, die sich alle in diesen erstaunlichen Photographien zusammenfinden. Diese Neuauflage von "Immediate Family"" wird von Manns Originaldrucken, die mit einer 8-mal-10-Zoll-Kamera aufgenommen wurden, ausgehend, technisch neu aufbereitet gedruckt, so dass sie mit der Frische und Üppigkeit der Originalausgabe wieder erscheint.
"[…] Sally Mann (geboren in Lexington, Virginia, 1951) ist einer der renommiertesten Photographen Amerikas. Ihre Arbeit wurde auf der ganzen Welt ausgestellt und wird von Institutionen wie dem Metropolitan Museum of Art, Museum of Modern Art und Whitney Museum of American Art, alle in New York; San Francisco Museum für moderne Kunst; und Tokyo Metropolitan Museum of Photography bewahrt. Sie erhielt zahlreiche Ehrungen, darunter einen Doktor-Tiel der Corcoran College of Art and Design, Washington, D.C. und eine Mitgliedschaft in der Guggenheim Memorial Foundation."
»Immediate Family«, Photographie von Sally Mann | Nachwort von Reynolds Price 
(aperture.org – übersetzt)

"First published in 1992, Immediate Family has been lauded by critics as one of the great photography books of our time, and among the most influential. Taken against the Arcadian backdrop of her woodland summer home in Virginia, Sally Mann’s extraordinary, intimate photographs of her children reveal truths that embody the individuality of her own family yet ultimately take on a universal quality. With sublime dignity, acute wit, and feral grace, Mann’s pictures explore the eternal struggle between the child’s simultaneous dependence and quest for autonomy — the holding on and the breaking away. This is the stuff of which Greek dramas are made: impatience, terror, self-discovery, self-doubt, pain, vulnerability, role-playing, and a sense of immortality, all of which converge in these astonishing photographs. This reissue of Immediate Family is printed using new scans and separations from Mann’s original prints, which were taken with an 8-by-10-inch view camera, rendering them with a freshness and sumptuousness true to the original edition.
Sally Mann (born in Lexington, Virginia, 1951) is one of America’s most renowned photographers. Her work has been exhibited around the world and is held by such institutions as the Metropolitan Museum of Art, Museum of Modern Art, and Whitney Museum of American Art, all in New York; San Francisco Museum of Modern Art; and Tokyo Metropolitan Museum of Photography. She has received numerous honors, including a doctorate from the Corcoran College of Art and Design, Washington, D.C., and a Guggenheim Memorial Foundation fellowship."
»Immediate Family«, Photographs by Sally Mann | Afterword by Reynolds Price 
(aperture.org)

"[…] Sally Mann veröffentlichte »Immediate Family« (Aperture), ein Buch von Photographien ihrer auf ihrer Familienfarm in Virginia spielenden Kinder, die von der New York Times »verstörend« und vom Wall Street Journal »entartet« genannt wurden. Die Kinder waren oft nackt, da die abgelegene Farm Meilen von Fremden entfernt war. Die Posen der Kinder, die unschuldig in ihren Augen waren, störten dennoch viele von denen, die sie sahen.
Sie sagte, sie und ihre Kinder versuchten gemeinsam, eine Geschichte des Erwachsenwerdens zu erzählen. »Wir erzählen alles ohne Furcht und ohne Schande.« Später sagte sie: »Tatsache ist, dass dies nicht meine Kinder sind. Sie sind Figuren auf silbernem Papier, das aus der Zeit herausgezogen ist. […] Das sind nicht meine Kinder mit Eis in ihren Adern, das sind nicht meine Kinder überhaupt; Das sind Kinder in einem Foto.«"
Manchmal klang sie defensiv, manchmal unsicher, warum es überhaupt Kontroversen gab. Sie hatte keine Standardantwort vorbereitet, weil sie nicht erwartet hatte, dass viele Leute diese Fotos sehen, und noch viel weniger, dass die Bilder einen kulturellen Leuchtturm bilden würden. […]"
THE BLOG 12/31/2015 03:42 pm ET | Updated Dec 31, 2016 | Sally Mann: »Immediate Family« 
(huffingtonpost.com – übersetzt)

"[…] Sally Mann published Immediate Family (Aperture), a book of photographs of her children playing on their family farm in Virginia, which was called »disturbing« by the New York Times and »degenerate« by the Wall Street Journal. The children were often nude, as the secluded farm was miles away from strangers, and the children’s poses, innocent to her eyes, deeply disturbed many who saw them.
She said she and her children, collaborators, were trying to tell a story of growing up. »We tell it all without fear and without shame.« Later she said, »The fact is that these are not my children; they are figures on silvery paper slivered out of time. […] These are not my children with ice in their veins, these are not my children at all; these are children in a photograph.«"
At times she sounded defensive, at times uncertain why there was controversy at all. She had not prepared a standard response because she did not expect many people to see these photographs, much less for the pictures to become a cultural lighting rod. […]"
THE BLOG 12/31/2015 03:42 pm ET | Updated Dec 31, 2016 | Sally Mann: »Immediate Family« 
(huffingtonpost.com)

end faq

Jock Sturges

Radiant Identities

Jock Sturges: »Radiant Identities« 

"Natürlich gibt es die Neugierde. Wie sehe ich aus? Manchmal Enttäuschung, manchmal Genuss. Aber es geht nicht nur um mich: Jock macht die ganze Welt bemerkenswert – wie im Himmel. Er lässt mich meine eigene Welt auf eine neue Art und Weise sehen."
 –die Stimme eines der Sturges-Untertanen, von Elisabeth Beverlys Einleitung "[Sturges's] Gelatine-Silber-Drucke reich an Texturen aus Sand, Fleisch, Tuch, Gezeitenpools und sanften Wellen."
(buecher.de – übersetzt)

"Of course there's the curiosity. What do I look like? Sometimes disappointment, sometimes pleasure. But it's not just about me: Jock makes the whole world look remarkable – like heaven. He lets me see my own world in a new way."
 –the voice of one of Sturges's subjects, from Elizabeth Beverly's introduction "[Sturges's] gelatin silver prints luxuriate in textures of sand, flesh, cloth, tide pools and gentle waves."
(buecher.de)

"[…] hervorragend gedruckt, ausdrucksvoll in ihren Modulationen des Lichts und der erfreulichen Farbtöne […] das Besondere von Sturges Werk ist seine Natürlichkeit, seine sanfte Aufmerksamkeit für den Genuss, den man im Leben finden kann."
 –»The Boston Globe«
(buecher.de – übersetzt)

[…] superbly printed, expressive in their modulations of light and joyful tonalities […] the high mark of Sturges's work is its naturalness, its gentle attentions to the pleasure that can be found in life."
 –»The Boston Globe«
(buecher.de)

"Sturges Menschen sind ernsthaft, gut geformt und poetisch. Am besten denkt man an seine Welt als eine einladende Fiktion: Ein Eden eines Photographen, wo ein wenig Wissen dich nicht aus dem Garten vertreibt."
 -Magazin »People«
(buecher.de – übersetzt)

"Sturges's people are grave, well-formed, and poetic. Best to think of his world as an inviting fiction: one photographer's Eden, where a little knowledge doesn't get you expelled from the garden."
 –»People« magazine
(buecher.de)

Fanny

Jock Sturges: »Fanny« 

»Fanny« ist ein umfassendes Porträt des Übergangs eines jungen Mädchens vom Kind zur Frau. Über einen Zeitraum von 23 Jahren sind die Bilder in ihrem Detail von Licht und Identität und auch ehrlich anthropologisch in ihrer beschreibenden Wirkung schön. Da Fanny seit ihrer Geburt als Naturistin Nacktheit und ihr natürliches Selbst gewohnt ist, war es Sturges möglich, ein ansprechendes Porträt der Entwicklung eines Menschen mit wenigen sozialen Ablenkungen zu zeichnen. Sein Zugang zu den Charakteren des Mädchens und der Frau ist direkt und faszinierend. Seit langem ist Sturges bekannt für seine umfassenden Porträts von Kindern und Jugendlichen. Diese Arbeit ist ein starker Beweis für sein dauerhaftes Engagement für die Menschen in seiner Arbeit.
(buecher.de – übersetzt)

»Fanny« is an extended portrait of a young girl's transition from child to woman. Made over a period of 23 years, the images are at once beautiful in their detail of light and identity and also frankly anthropological in their descriptive effect. A naturist since birth, Fanny's comfort with nudity and her natural self has allowed Sturges to draw an engaging portrait of the evolution of a human being with few social distractions. His access to the girl's and woman's character is direct and fascinating. Long known for his extended portraits of children and adolescents, this work is strong evidence of Sturges permanent commitment to the people in his work.
(buecher.de)

Der letzte Tag des Sommers

Jock Sturges: »Der letzte Tag des Sommers« 

Jock Sturges hat mit seinen Fotografien Menschen, die er liebt und schätzt, festgehalten: Mütter und Töchter, Freunde, Kinder. Er zeigt sie in der wehmütigsten aller Jahreszeiten, den letzten Tagen des Sommers, in denen Glück, süße Schwere und ein klein wenig Trauer sich verbinden. Vor dem Objektiv seiner Kamera offenbaren die Menschen ihre Beziehungen, nicht nur den anderen gegenüber, sondern zeigen auch, wie ihr Inneres der Welt entgegentritt. Voller Zauber im Detail, sind diese Bilder über Jahre hinweg entstanden – in gegenseitigem Vertrauen, ja Bewunderung des Künstlers und seiner Sujets.
In ihrem einführenden Essay deutet Jayne Anne Phillips die Fotografien und erforscht die vielschichtigen emotionalen Beziehungen zwischen Mutter und Kind, die Komplexität der Gefühle, die aus Sturges Bildern spricht. Er fängt in den Fotos die Anmut, Wärme und Schönheit ein, ein Gefühl der Würde, das sich uns vermittelt.
(buecher.de)

Jock Sturges has captured people, who he loves and appreciates, with his photographs: mothers and daughters, friends, children. He shows them in the most melancholy of all seasons, the last days of summer, in which happiness, sweet heaviness, and a little bit of grief join. In front of the lens of his camera, people reveal their relationships, not only to the other, but also show how their inner nature has faced the world. Full of magic in detail, these images have arisen over years, in mutual trust, even admiration of the artist and his subjects.
In her introductory essay, Jayne Anne Phillips interprets the photographs and explores the complex emotional relationships between mother and child, the complexity of the feelings, that speak of Sturges' images. He captures in the photos the grace, warmth and beauty, a feeling of the dignity, that conveys to us.
(buecher.de – translated)

At the Edge of the World

Jock Sturges: »At the Edge of the World«

Alain Laboile lebt mit seiner Familie in einem kleinen Dorf im Südwesten Frankreichs. Ursprünglich Bildhauer, kaufte er seine erste Kamera vor wenigen Jahren, um seine Skulpturen festzuhalten.
Unwillkürlich gerieten jedoch seine sechs Kinder und deren freier, wilder Lebensstil rund um Haus und Garten in den Fokus. Laboile kann als Naturtalent der Fotografie bezeichnet werden. Seine Bilder zeigen die Ungezwungenheit des kindlichen Spiels und sind emotional vielschichtig. Wie kein Zweiter versteht er es, ihre Interaktion einzufangen und genau im richtigen Moment den Auslöser zu betätigen. Ohne Zweifel können die Aufnahmen Laboiles, die den psychologisch entscheidenden Moment einfangen, mit den Werken der großen französischen Fotografen Jacques Henri Lartigue und Cartier Bresson verglichen werden. Seine Arbeiten bestimmen einen neuen Standard der Fotografie, die sich mit dem Leben von Kindern auseinandersetzt. Alain Laboiles Fotografien werden von einer ständigen wachsenden internationalen Fangemeinde geradezu euphorisch aufgenommen.
(buecher.de)

Alain Laboile lives with his family in a small village in the south-west of France. Originally a sculptor, he bought his first camera a few years ago to capture his sculptures.
However, his six children and their free, wild lifestyle around the house and the garden went involuntarily into his focus. Laboile can be described as a natural talent of photography. His pictures show the freedom of childish play and are emotionally complex. Like no other, he understands how to capture their interaction and push the trigger exactly at the right moment. Without any doubt, the photographes of Laboile, which capture the psychologically decisive moment, can be compared with the works of the great French photographers Jacques Henri Lartigue and Cartier Bresson. His works determine a new standard of photography that deals with the life of children. Alain Laboile's photographs are almost euphorically received by a constantly growing international fan base.
(buecher.de – translated)

end faq

Nicole Wunram

Nacktwandern

»Nacktwandern«

Schon sehr lange bewegen sich Menschen nackt in der Natur. Das Nacktbaden ist heutzutage bereits etwas ganz selbstverständliches. In den letzten Jahren findet der Trend des Nacktwanderns immer mehr Anhänger, so dass im Mai 2010 Deutschlands erster ausgeschilderter Nacktwanderweg im Harz offiziell eröffnet wurde. Nicole Wunram beschreibt den Wegverlauf. Wanderneulinge erfahren wie sie sich einer Gruppe anschließen können und welche Vorbereitungsmaßnahmen notwendig sind.
(buecher.de)

For a very long time, people are roaming naked in nature. Naked bathing is now quite self-evident. In the last few years, the trend of naked hiking has attracted more and more followers, so that in May 2010 Germany's first signposted Naked Hiking Trail was officially opened in the Harz Mountains. Nicole Wunram describes the course of the route. people new to the concept of naked hiking learn how they can join a group and which preparatory measures are necessary.
(buecher.de – translated)

end faq

end faq

Nackt im Museum | Naked At A Museum

Künstler | Artists
Viele Künstler auf der ganzen Welt integrieren Nacktheit in ihre Arbeit auf der Bühne oder machen Performances nackt als Teil des Lebens. Einige von ihnen werden hier vorgestellt, indem Links zu ihren Homepages und – soweit verfügbar – zu Videos und Fotos angegeben werden, die Beispiele ihrer Arbeit zeigen. Einige der Künstler wurden durch ihre Teilnahme am Festival »Body and Freedom« bekannt, das der Schweizer Künstler Thomas Zollinger im Jahr 2015 entwickelt und zum Leben erweckt hat. Andere sind bekannt geworden, indem sie auf Bühnen auftraten oder mittels aktiver Suche im Internet.

Many artists around the world integrate nakedness into their work on stage or perform naked as part of life. Some of them are presented here giving Links to their homepages and – as far as available – to videos and photos, which show examples of their work. Some of the artists have been discovered by the Festival »Body And Freedom«, which the Swiss artist Thomas Zollinger developed and brought into life in 2015. Other have become known by acting on stages or through searching in the Internet.

Fernsehen | Television

  • Fernseh-Krimi | Entertaining Detective Story

    (»Alles Klara – Wanderung in den Tod«)

    »Alles Klara", der Titel einer leichten Vorabend-Unterhaltungsserie ist ein Wortspiel aus »alles klar« und dem Namen »Klara« der Assistentin zweier Kriminalkommisare. Klara macht nicht einfach ihre Büroarbeit, sondern ermittelt ohne Auftrag und Erlaubnis gern selbst.
    In dieser Folge ist der mysteriöse Tod einer Nacktwanderin aufzuklären. Das Nacktwandern wird als eine von vielen Alltagstätigkeiten der Menschen dargestellt. Und es gibt ein paar nette Einfälle der Regie: Der leitende Kommisar fragt seine Leute, warum die Tote (»Die ist ja nackt!«) mit einer Klarsichtfolie abgedeckt sei; die lakonische Antwort: »Wir hatten nichts anderes.« Sein Assistent ermittelt dann als Nacktwanderer unter Nacktwanderern, nur mit Wanderschuhen bekleidet, um nicht gleich als Polizist aufzufallen, nur waren diese offenbar neu und für den Rest der Sendung mokiert sich sein Chef wiederholt, dass er seine Arbeit nun barfuß mache. Zum Schluss wird noch Gänsehaut erzeugt: Denn Klara ist in Lebensgefahr!
    Gerade weil in einer leichten Unterhaltungserie am Vorabend, wenn oft auch Kinder und Jugendliche noch vor dem Fernseher sitzen könnten, das Thema "Nacktwandern" augenzwinkernd und humorvoll als so etwas Selbstverständliches dargestellt wird, geht unser herzlicher Dank an die Produzenten!
    The German phrase »Alles Klara«, the title of a light evening eve entertainment series is a word play from »alles klar« = »all clear« and the name »Klara« of the assistant of two detectives. Klara does not simply do her office work, but she likes to investigate for herself without order and permission.
    In this episode, the mysterious death of a naked female wanderer is to be investigated. The naked wandering is presented as one of many everyday activities of people. There are a few nice ideas of the director: The senior commissioner asks his people why the dead female wanderer (»She is naked!") is covered with a clear-cut film; The laconic reply: "We had nothing else." In order not to ring a bell as being a police officer, his assistant then investigates himself wandering naked among the other naked wanderers, clothed only with hiking boots, but these were apparently new and for the rest of the show, his boss is mocking himself repeatedly that since then he is doing his work barefoot. Finally, goose bumps are created: Klara is in danger of life!
    Just because of a light entertainment series at the evening eve, when often also children and teens might be sitting in front of the television, the theme of "naked wandering" is portrayed with a wink and humorous as something self-evident, our heartful thanks go to the producers!

    end faq

end faq


Für die Inhalte der verlinkten Websites sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Links stellen lediglich einen unverbindlichen Hinweis auf Websites ähnlich deklarierten Inhalts dar. Wir distanzieren uns vorsorglich von den Inhalten der verlinkten Websites. Wir können den tatsächlichen Inhalt der verlinkten Websites nicht laufend kontrollieren.

Responsible for the content of the linked websites are exclusively their owners. The links are only a non-binding hint to websites with similar declared content. As a precaution, we dissociate ourselfs from the content of the linked websites. We are not capable to ongoingly control the real content of the linked websites.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! über defekte Links oder solche mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt; wir werden solche Links dann unverzüglich entfernen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! of defective links or such with unlawful or offensive content; then we will remove such links at short notice.

 

 

Listinus Toplisten